Sie sind hier:

Auftakt

Das Amtsgericht und die Hochschule Bremerhaven haben am 07. Juli 2004 eine - soweit bekannt - bisher einmalige Kooperation vereinbart.

Im Rahmen eines gemeinsamen Sommerfestes im Garten des Amtsgerichts Bremerhaven mit über 400 Gästen unterzeichneten Uwe Lissau, Präsident des Amtsgerichts, und Prof. Dr. Josef Stockemer, Rektor der Hochschule Bremerhaven, die Kooperationsvereinbarung. Sie ist der vorläufige Höhepunkt einer bereits bestehenden Zusammenarbeit zwischen den beiden Häusern.

Für die Hochschule ist die Anbindung an die Praxis von immenser Bedeutung. Hier knüpft die Kooperation an, denn die Möglichkeiten der Zusammenarbeit sind groß. So tagen zum Beispiel Studierende des weltweit bisher einzigartigen Studienganges Cruise Industry Management (Seetouristik) im Schöffensaal des Amtsgerichts unter Aufsicht des Präsidenten, um ihre Studieninhalte praxisnah umzusetzen.

Auch für das Amtsgericht ist die Zusammenarbeit von großer Bedeutung, können doch die vielfältigen Erfahrungen und Forschungsergebnisse der Lehrenden und Studierenden auf die forensische und administrative Praxis Einfluss nehmen.

In beiden Häusern kümmern sich künftig die Kooperationsbeauftragten Dr. Claudia Schilling und Konrektor Prof. Dr. Gerhard Feldmeier um Austausch und Vernetzung.